Holocaustgedenktag: DIG-Hochschulgruppe unterstützt FDP-Initiative (PM vom 01.03.2012)

Die DIG-Hochschulgruppe begrüßt den Antrag der FDP-Bürgerschaftsmitglieder, jährlich am nationalen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus eine zentrale Gedenkfeier durch die Hansestadt Rostock ausrichten zu lassen. Wir sind der Auffassung, dass in einem solchen Rahmen ein würdiges Gedenken aller Opfer des deutschen Faschismus bestmöglich gewährleistet werden kann. Repräsentantinnen und Repräsentanten verschiedener in der Bürgerschaft vertretener Parteien erklärten auf Anfrage der Hochschulgruppe ihre Unterstützung für die Idee einer Ausrichtung des Gedenktages durch die Stadt. Daher sehen wir mit Zuversicht der nächsten Bürgerschaftssitzung entgegen, in der durch eine Annahme des Antrages der Gedenktag des 27. Januar einen angemessenen Platz in der Gedenkkultur Rostocks finden kann.

Geschrieben von: Daniel Leon Schikora

Advertisements

Über dighochschulgruppe

Ziel der Organisation ist es, den Studierenden an den Hochschulen in Rostock ein umfassendes und positives Bild vom jüdischen Staat zu vermitteln sowie einen differenzierten Blick auf die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse zu ermöglichen.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s